Zurück zu allen Events

Abstrakte und figurative moderne Malerei - 30 Jahre nach der Wiedervereinigung


  • Achtzig Galerie / Museum für Malerei 7 Hagenauer Straße Berlin, Berlin, 10435 Deutschland (Karte)
White three, 2019, 85 x 65 cm, Digitalfotografie, unbearbeitet, Druck auf Leinen, Holzrahmen Natur, mit Schattenfuge

White three, 2019, 85 x 65 cm, Digitalfotografie, unbearbeitet, Druck auf Leinen, Holzrahmen Natur, mit Schattenfuge

Abstrakte und figurative moderne Malerei - 30 Jahre nach der Wiedervereinigung

Die Gruppenausstellung "Abstrakte und figurative moderne Malerei"  in der anerkannten Achtzig-Galerie zeigt Werke aus verschiedenen Bereichen u. a. Porträts, Ölgemälde, Acrylbilder, Skulpturen und Fotografien von festen Künstlern aus verschiedenen Schulen - Leipziger Schule, Universität der Künste Berlin u.a. - und von Gastkünstlern.

Heike Baltruweit ist zum ersten Mal als Gastkünstlerin mit vier Arbeiten vertreten. Den Schwerpunkt ihrer Arbeiten bilden abstrakte Kompositionen, die die Wirklichkeit - von ihr unbeeinflusst - fotografisch abbilden. Dabei ist das fotografierte Objekt, der mit Graffiti überzogene Brückenpfeiler, die verwitterte Mauer, oft nicht mehr erkennbar: Im Vordergrund stehen die Komposition aus Farben und Strukturen, die das Kunstwerk ausmachen.

In der Berliner Galerie sind die Besuche der Vernissagen und Kunstausstellungen sowie die Bewirtungen kostenfrei.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr. Bitte Termin vereinbaren.

Vernissage: Freitag, 18.10.2019, 19 Uhr bis 23 Uhr

Veranstaltungsort: Achtzig Galerie / Museum für Malerei, Hagenauer Str. 7, 10435 Berlin, Prenzlauer Berg

Frühere Events: 27. September
Other Painting
Späteres Event: 14. November
Storytelling - ein spannendes Vergnügen