Interviews & Berichte


Berichte über die Galerie Pure Photography in der sh:z und in den Hamburger Wochenblättern

Die Journalistin Dagmar Gehm war am 19.05.22 zu Besuch in der Galerie Pure Photography und hat die Künstlerin Heike Baltruweit interviewt. Der Bericht ist auf der Titelseite und der 2. Seite in allen Hamburger Wochenblättern und in den Ausgaben vom 30.5.22  des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags sh:z. erschienen.


Download
Momente aus dem Augenwinkel
Artikel von Dagmar Gehm
Wochenblatt_2022_Augenwinkel1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB
Download
Heike Baltruweit hat den Blick fürs Detail
Artikel von Dagmar Gehm
2022-05-30_shz_Heike Baltruweit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.1 KB


Kunst gefragt: Peder W. Strux interviewt die Künstlerin Heike Baltruweit

 

Kunst gefragt - Künstler fragen Künstler | Video 18 Min.

Peder W. Strux hat Heike Baltruweit in ihrer Galerie im Hamburger Karoviertel besucht und sie zu ihren Arbeiten interviewt.

Besonders spannend ist das Projekt  „Tell your story and bring Art to Life“. Die Besucher erzählen ihre Geschichten zu den Bildern und werden so Teil der Ausstellung. Mit Augmented Reality werden die Bilder zum Leben erweckt und „erzählen“ die Stories der Besucher.



Interview in der 100. Ausgabe der DOCMA.

Michael Hußmann über die Künstlerin:

"Die Bilder von Heike Baltruweit entstehen im Moment des Auslösens. Ihre Gestaltung geschieht beim Blick durch den Kamerasucher. Auf eine nachträgliche Bildbearbeitung verzichtet die Fotografin bewusst, doch mit den Mitteln der Augmented Reality erweitert sie ihre Fotos um zusätzliche Dimensionen."

 

 

NDR Hamburg Journal über die Eröffnung Future of Art am 3. Juli 2021

Future of Art: Kunst im Karoviertel |Video 1,5 Min.| Future of Art zeigt Kunstwerke von Heike Baltruweit und Herzkönig. Der Wetterbericht im NDR Hamburg Journal gibt einen Eindruck von der Eröffnung der Ausstellung, die noch bis zum 2. Oktober zu sehen ist.




NDR Nordtour - 27.3.2021: Augmented Art

Augmented Art: Außergewöhnliche Fotokunst aus Hamburg |Video 4 Min.| Auf Leinwand, Porzellan oder Stoff ist der Unterschied zum gemalten Bild kaum erkennbar: Heike Baltruweit schafft Kunstwerke.

Link zum Beitrag in der Mediathek:

https://www.ardmediathek.de/video/nordtour/augmented-art-aussergewoehnliche-fotokunst-aus-hamburg/ndr-fernsehen/Y3JpZDovL25kci5kZS80MThhOWM4MS1hYTZlLTQ1Y2ItOGI2My00NDI2ZWFhZTJjYjI/

 

hei.blog Gründung in Sicht: Pure Photography

Gründung in Sicht: Interview mit Künstlerin Heike Baltruweit |Podcast| Wenn ihr die Kunst von Heike Baltruweit entdecken wollt, dann bekommt ihr einen ersten Eindruck auf der Website ihrer Galerie. Und wenn ihr noch etwas mehr über Heike erfahren und über sie etwas lesen möcht – dann findet ihr hier ein Interview, das wir mit der Künsterlin und Galeristin für unseren hei.blog geführt haben.

 

Link zum Podcast "Gründung in Sicht": Interview mit Künstlerin Heike Baltruweit (hei-hamburg.de)

ROSSOCINABRO Gallery: Biography Heike Baltruweit

ROSSOCINABRO Gallery, Rome |Bericht| Heike Baltruweit About. Heike Baltruweit has been working as an artistic photographer since 2015, initially parallel to her work as a multi-project manager. Since March 2019 she owns her own gallery in one of the hippest districts of Hamburg and works exclusively as an artist.

Link zum Bericht:

www.rossocinabro.com/artist_bios/baltruweit.htm

 



Künstlerportrait - Fotografien wie gemalt

lomography online magazin, Wien |Interview| Heike Baltruweit ist Fotokünstlerin und betreibt außerdem ihre eigene Galerie in Hamburg. Sie kreiert Fotografien, die ohne Nachbearbeitung wie Malerei wirken. In diesem Interview lernst Du Heike und Ihre Arbeiten kennen.

 

Link zum Interview:

https://www.lomography.de/magazine/346212-kunstlerportrait-fotografien-wie-gemalt-von-heike-baltruweit

 


Nur was wirklich ist, ist schön – eine kleine Galerie …

 

Die Kultursoziologin Sabine Schlüter über die Arbeiten von Heike Baltruweit |Artikel|

Kaffeeflecken auf grauem Asphalt, gläserne Spiegelgestalten vor kleinbürgerlichen Häuserfassaden, Lichtspiegelungen nachdenklicher Gesichter in Busglasfenstern. Kleine Details im öffentlichen Raum, an denen wir Tag für Tag achtlos vorübergehen. Baltruweit fängt sie ein, stellt sie in den Mittelpunkt.

 

Download des Artikels:

Download
Nur was wirklich ist, ist schön
2021-01-28ArtikelSabineSchlüter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.8 KB

Bild oder Abbild - was macht ein Bild aus?

 

Michael Hußmann in der Zeitschrift DOCMA.|Blogbeitrag|Bild oder Abbild? Das ist hier die Frage. Es gibt verschiedene künstlerische Wege, wie in der Vernissage einer Ausstellung zweier Hamburger Fotografinnen zu sehen war: Die eine legt Wert darauf, unbearbeitete Fotos zu zeigen, während die andere in der Bildbearbeitung in die Vollen geht. Zwei Künstlerinnen, die Wege beschreiten, auf denen eine realistische Abbildung keine Rolle spielt.

 

Link zum Blogbeitrag:

https://www.docma.info/blog/bild-oder-abbild



ITSLIQUID: Interview Heike Baltruweit

BORDERS, Venedig Art Fair 2020 |Interview|

Heike Baltruweit – At first I am not interested in the fact that what I do is art, but it is only under the art aspect that the pictures get an appropriate context. For me, among other things, what Paul Klee says about art is true: “Art does not show the visible but makes visible”. As a photographer, I see in my environment more or less finished compositions. These could be pictures with ...

Link zum Interview: www.itsliquid.com/interview-heikeangelabaltruweit.html


TIDE TV: Kulturtipp Storytelling

Hamburg immer anders: Kulturtipp Storytelling |Youtube Video|

Die Bilder von Heike-Angela Baltruweit sehen aus wie gemalt, sind allerdings Fotografien. Durch Montage, Struktur und Farbauswahl kreiert sie neue Blickwinkel auf unsere Wirklichkeit.

 


hei.podcast: Erfahrungen von Gründer_innen

Hei.podcast zum Gründertag 2020 |Podcast| Im hei.podcast berichtet Heike Baltruweit über ihre Erfahrung als Gründerin der Galerie Pure Photography:

Im Zentrum von Pure Photography & Galerie für Kunst, Medien und Design stehen die Fotografien von Heike Baltruweit. Pure Photography sind Kunstwerke, die auf der Straße, an Hauswänden, im Wasser und in Fabrikanlagen zu finden sind. Heike Baltruweit macht diese Kunstwerke sichtbar und stellt sie in ihrer Galerie unverändert und unbearbeitet aus. Die Galerie bietet darüber hinaus Events zur Auseinandersetzung mit Kunst an, die verschiedene Medien wie Texte und Augmented Reality (AR) einbeziehen.

Link zum Podcast:

www.gruendertag.hamburg/hei-podcast